Historie der Kinderkönige

Das Kinderkönig Vogelschießen ist seit 2000 Bestandteil des Vogelschießens.

Teilnahmebedingungen für das Kinderpreis- und Königsvogelschießen

Teilnahmeberechtigt beim Preisschießen sind alle Mädchen und Jungen bis zum Alter von 12 Jahren. Es können 6 Preise in Form von Pokalen gewonnen werden.

Zum Vogelschießen dürfen sich alle Bönninghardter Jungen im Alter vom 8. bis zum 12. Lebensjahr anmelden

Alle Beteiligten sollten aber vorher mit den Eltern sprechen und sich eine Königin und Thronmitglieder (höchstens 5 Paare) aussuchen. Der Junge, der das letzte Stück des Vogels abschießt, ist Kinder-Schützenkönig. Der König bekommt eine Plakette und die Königin bekommt eine Schärpe verliehen.

Beim Schützenfest wird der Kinderkönig von den Offizieren zum Umzug abgeholt.

Das Kinderkönigspaar fährt während des Umzugs auf dem Thronwagen mit. Dem Thron ist es freigestellt, am Umzug zu Fuß teilzunehmen.

Zu Beginn des Galaballs sollte der Kinder-König/Königin und der Thron jedoch vollzählig an dem für sie vorgesehenen Tisch im Saal versammelt sein. Zum anschließenden Thronessen werden die Kinder vom Bürgerschützenverein Bönninghardt eingeladen.

Während der gesamten Veranstaltung unterstehen die Kinder natürlich der Aufsicht ihrer Eltern, die dann auch das Ende des Galaballs für ihre Kinder festlegen.

Eine weitere Beteiligung der Kinder an Veranstaltungen des Bürgerschützenvereins Bönninghardt ist nicht vorgesehen.

Aufgrund der Aktuellen Gesetze findet seit 2012 kein Kinderkönig Vogelschießen mehr statt.

- der Vorstand -

Jahr

König

Königin

2000

Kai Diebels

Sara Fingskes

2001

Mathias Kaul

Elena Elbers

2002

Kevin Evers

Miriam Heilen

2003

Frank Pottbäcker

Karina Morawietz

2004

Mauricio Baumann

Nadia Dörper

2005

Henry Regnier

Lena Hensen

2006

Tobias Gooßens

Anna Hensen

2007

Kein König

Keine Königin

2008

Kein König

Keine Königin

2009

Kein König

Keine Königin

2010

Tolis Schoofs

Hannah Hackstein

2011

Luc Leiting

Vanessa Elbers